Michael – Gabriel – Rafael – 29. Sept.

Erzengel: Michael – Gabriel – Rafael

Festtag: 29. September

In der Bibel ist an vielen Stellen vom Wirken der Engel – als Boten Gottes – die Rede. Mit Namen erwähnt werden jedoch nur 3 besondere Engel (auch Erzengel = anführende Engel) genannt:

Michael (hebr. מִיכָאֵל) heißt übersetzt: Wer ist wie Gott?

Michael-a.jpg

Namentlich wird Michael im apokalyptischen Buch Daniel (10,13; 12,1), im Buch Judit (9) sowie in der Offenbarung (12,7f.) genannt. Dort heißt es: „Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz im Himmel.“ Da der Drache das Symbol der gottfeindlichen Mächte ist, gilt Michael als der Erzengel, der gegen alle Kräfte kämpft, die Gottes Rang anfechten wollen.

Das älteste Michaelsheiligtum ist der Monte Sant’Angelo in Süditalien, wo der Erzengel am 8. Mai 492 den dort lebenden Menschen erschienen sein soll. Im Mittelalter wurde er zum Patron des deutschen Volkes, wovon sich der „deutsche Michel“ ableitet.

Attribute: Entsprechend den biblischen Geschichten wird der Erzengel Michael häufig mit einem, teilweise flammenden, Schwert dargestellt, ebenso als Ritter, der den Drachen durchbohrt.

Gabriel (hebr. גַּבְרִיאֵל) heißt übersetzt: Meine Stärke ist Gott.

Verkuendigung-4a

Ebenso wie Michael erscheint Gabriel im Buch Daniel. Dort hilft er Daniel, seine Visionen zu verstehen (Dan 8,16; 9,20ff.).
Das Lukasevangelium berichtet davon, dass der Erzengel Gabriel dem Zacharias die Geburt seines Sohnes Johannes des Täufers verheißt, Maria die Botschaft bringt, dass sie Mutter des Gottessohnes werden wird. (Lk 1,11-20.26-28) und dem  Josef im Traum erscheint.

Gabriel ist unter anderem Patron der Postbeamten.

Attribute: Gabriel wird oft mit einer Lilie dargestellt, die für die Jungfräulichkeit steht und auf die Verkündigung an Maria verweist.

Rafael (hebr. רְפָאֵל) heißt übersetzt: Es heilt Gott.

rafael-a

Der Erzengel Rafael ist eng an die Geschichte des Tobias (Tob 5,4-12,22) im Alten Testament geknüpft. Tobias ist der Sohn des frommen Israeliten Tobit, der in einer schweren Glaubensprüfung, bei der er unter anderem erblindet, Gottes Hilfe erfährt. Rafael begleitet Tobias auf seiner gefährlichen Reise nach Medien, wo er ihm dabei hilft, Sara zur Frau zu bekommen und eine Möglichkeit zu finden, seinen Vater von der Blindheit zu heilen.

Rafael gilt in der Überlieferung als Regent der Sonne und soll demnach über ein sonniges Gemüt verfügen. Verbunden mit seiner Rolle als Reisebegleiter des Tobias ist Rafael unter anderem Patron der Pilger und Reisenden.

Attribute: Rafael erscheint häufig in Pilgerkleidung und mit Reiseutensilien.

Gedenktag: Das Fest aller drei Erzengel ist am 29. September und geht auf die Weihe der römischen Michaelskirche an der Via Salaria durch Papst Leo I. im 5. Jahrhundert zurück.

Ursprünglich waren den Erzengeln jeweils eigene Gedenktage zugeschrieben worden, die im Zuge der Liturgiereform 1969 jedoch zusammengelegt wurden.

aus der Liturgie des Festtages:

Michaels Kampf mit dem Drachen (Offb 12,1-12):

1 Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet;
der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt.
2 Sie war schwanger und schrie vor Schmerz in ihren Geburtswehen.
3 Ein anderes Zeichen erschien am Himmel: ein Drache, groß und feuerrot,
mit sieben Köpfen und zehn Hörnern und mit sieben Diademen auf seinen Köpfen.
4 Sein Schwanz fegte ein Drittel der Sterne vom Himmel und warf sie auf die Erde herab.
Der Drache stand vor der Frau, die gebären sollte; er wollte ihr Kind verschlingen, sobald es geboren war.

5 Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit eisernem Zepter herrschen wird.
Und ihr Kind wurde zu Gott und zu seinem Thron entrückt.

6 Die Frau aber floh in die Wüste, wo Gott ihr einen Zufluchtsort geschaffen hatte;
dort wird man sie mit Nahrung versorgen, zwölfhundertsechzig Tage lang.

7 Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften,
8 aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz im Himmel.

9 Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt, und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.

10 Da hörte ich eine laute Stimme im Himmel rufen: Jetzt ist er da, der rettende Sieg,
die Macht und die Herrschaft unseres Gottes und die Vollmacht seines Gesalbten;
denn gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte.
11 Sie haben ihn besiegt durch das Blut des Lammes und durch ihr Wort und Zeugnis;
sie hielten ihr Leben nicht fest, bis hinein in den Tod.
12 Darum jubelt, ihr Himmel und alle, die darin wohnen.

Weh aber euch, Land und Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen;
seine Wut ist groß, weil er weiß, dass ihm nur noch eine kurze Frist bleibt.

(Offenbarung des Johannes 12,1-12)

Kampf Michaels mit dem Drachen (c) G.M. Ehlert

Kampf Michaels mit dem Drachen (c) G.M. Ehlert

Giftgrün und Revolutionsrot
ein Ungetüm mit sieben Mäulern
ein Moloch, der alles Lebendige verschlingen will

Rosarot und Himmelblau
in der Mitte die Sonne
die Auferstehung aus dem Kreuzestod
das Licht der Wahrheit wehrt die Todesbisse ab

In der Mitte
das Drama der Erlösung
die Befreiung des Menschen
aus dem Maul des Todesdrachens.
Jetzt ist er da – der rettende Sieg…

siehe auch: Die drei Erzengel: Michael u. Gabriel u. Rafael

zu Michael siehe auch: Der Kampf Michaels mit dem Drachen (Offb 12,1-12)

zu Gabriel siehe auch: Fest Verkündigung des Herrn (25. März)

zu Rafael siehe auch: Das Buch Tobit

zum Seitenanfang

___________________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

© Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

Werbeanzeigen