Markus – 25. April

Evangelist Markus – Fest: 25. April

Dem Heiligen Markus verdanken wir die kürzeste und wohl älteste zusammenhängende Lebensbeschreibung Jesu Christi. In Form und Stil einer Vita ähnlich, wie sie sonst bedeutenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gewidmet ist, beschreibt Markus das Leben Jesu von seiner Taufe im Jordan bis zum Tod am Kreuz und dem Entsetzen der Frauen als sie am Ostermorgen das leere Grab Jesu entdeckten (Mk 16,8).

Markus hat vielleicht Jesus selbst gekannt. Denn nur im Markusevangelium ist bei der Gefangennahme Jesu im Garten Getsemani von einem jungen Mann die Rede, der gerade noch nackt fliehen kann (Mk 14,51) – Vermutlich ist dies Markus selbst.

Im Haus seiner Mutter Maria versammelte sich die Urgemeinde von Jerusalem (Apg 12,12).
Johannes Markus, wie er eigentlich heißt, wurde nach Auskunft der Apostelgeschichte von Barnabas und Paulus auf die erste Missionsreise mitgenommen, kehrte aber in Perge in Pamphylien um. Zur zweiten Missionsreise wollte Barnabas Markus wieder mitnehmen, aber Paulus weigerte sich und wählte Silas zum Gefährten, während Barnabas mit Markus nach Zypern fuhr. Später besteht wieder ein gutes Verhältnis zwischen Paulus und Markus, der während der ersten Gefangenschaft bei dem Apostel in Rom weilte.

Markus-1-1a

Evangelist Markus mit Petrus oder Paulus in Rom – Grafik: (c) G. M. Ehlert

Eine enge Beziehung soll Markus auch zum Apostel Petrus gehabt haben. Im 1. Petrusbrief wird er „Sohn“ genannt. Wahrscheinlich hat er für Petrus, der kaum griechische Sprachkenntnisse besaß, als dessen Dolmetscher gewirkt.

Eusebius, Hieronymus und Epiphanius berichten, dass Markus der Gründer der Gemeinde in Alexandria in Ägypten war. Die koptische Kirche sieht ihn daher als ihren ersten Papst an. Quellen aus dem vierten Jahrhundert berichten vom Märtyrertod des Markus in Alexandria am 25. April des Jahres 68. Seine Reliquien kamen im 9. Jahrhundert nach Venedig, wo ihm mit dem Markusdom die Hauptkirche geweiht ist.

siehe auch: Evangelist Markus – eine Power-Point-Präsentation (c) G. M. Ehlert

zum Seitenanfang
______________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

© Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

Stand: 24.04.2018

Advertisements