Lauretanische Litanei

Diese Litanei mit ostkirchlichen Anklängen  ist im Wesentlichen erstmals 1531 in Loreto (Italien) bezeugt und wurde deshalb ‚Lauretanische Litanei‘ genannt.
Sie wurde in der uns heute bekannten Form von Papst Sixtus V. am 11. Juli 1587 approbiert.
In der Folge wurden von Päpsten weitere Titel der Lauretanischen Litanei zugefügt z.B.
Papst Benedikt XV.1917:  „Königin des Friedens“
Papst Paul VI.. „Maria, Mutter der Kirche“,
Papst Johannes Paul II.:  „Königin der Familie“ 

Durch die bild- und symbolreiche Sprache hat die Lauretanische Litanei einen sehr poetischen Charakter. Maria wird mit zahlreichen verschiedenen Bezeichnungen angesprochen,
die ihre Rolle in der Heilsgeschichte teils direkt zum Ausdruck bringen
(„Heilige Maria, Mutter Gottes – Heilige Jungfrau über allen Jungfrauen – Mutter Christi – Mutter der Kirche“),
teils in symbolischen, oft der Bibel entstammenden Bildern darzustellen versuchen
(„Spiegel der Gerechtigkeit – Sitz der Weisheit – Kelch der Hingabe – elfenbeinerner Turm – Bundeslade Gottes“),
die Bedeutung Mariens beschreiben
(„Heil der Kranken – Zuflucht der Sünder – Trost der Betrübten – Hilfe der Christen“)
und schließlich Maria als Königin der Heiligen anrufen
(„Königin der Engel – Königin der Patriarchen – Königin der Apostel – Königin der Märtyrer – Königin der Jungfrauen“).
Jede Anrufung wird mit einer Bitte um die Fürbitte Mariens bei Gott verbunden.

Lauretanische Litanei   (Übersetzung G.M. Ehlert)

Einleitende Bitte an Gott um Erbarmen
Herr, erbarme dich                                     Herr, erbarme dich
Christus, erbarme dich                            Christus, erbarme dich
Herr, erbarme dich                                     Herr, erbarme dich

Christus, höre uns –                                    Christus, erhöre uns.

Gott, Vater vom Himmel –                     Erbarme dich unser
Gott Sohn, Retter der Welt –                Erbarme dich unser
Gott, Heiliger Geist –                                   Erbarme dich unser
Heilige Dreifaltigkeit – der eine Gott – Erbarme dich unser

Einleitende Anrufungen Mariens
Heilige Maria –                                                Bitte für uns
Heilige Gottesgebärerin –                       Bitte für uns
Heilige Jungfrau der Jungfrauen – Bitte für uns

Anrufungen als Mutter
Mutter Christi                                      Bitte für uns
Mutter der Kirche                                Bitte für uns                             (Paul VI.)
Mutter der göttlichen Gnade –          Bitte für uns

Mutter, du reinste                                        Bitte für uns
Mutter, du keuscheste                        Bitte für uns
Mutter, du unbefleckte –                         Bitte für uns

Mutter, du unversehrte                     Bitte für uns
Mutter, du liebenswürdige                Bitte für uns
Mutter, du bewundernswerte –          Bitte für uns

Mutter des guten Rates                      Bitte für uns                 (Leo XIII. 1903)
Mutter des Schöpfers                         Bitte für uns
Mutter des Erlösers –                                 Bitte für uns

Mutter der Barmherzigkeit –                Bitte für uns

Anrufungen als Jungfrau
Jungfrau, du klügste                          Bitte für uns
Jungfrau, du ehrwürdige                        Bitte für uns
Jungfrau, du lobwürdige –                     Bitte für uns

Jungfrau, du mächtige                              Bitte für uns
Jungfrau, du gütige                                     Bitte für uns
Jungfrau, du getreue –                              Bitte für uns

Anrufungen in Bildern
Du Spiegel der Gerechtigkeit                Bitte für uns
Du Sitz der Weisheit                                    Bitte für uns
Du Grund unserer Freude –                   Bitte für uns

Du geistliches Gefäß                                    Bitte für uns
du ehrwürdiges Gefäß                                Bitte für uns
du erlesenes Gefäß der Hingabe –     Bitte für uns

Du geheimnisvolle Rose                           Bitte für uns
Du Turm Davids                                              Bitte für uns
Du elfenbeinerner Turm –                      Bitte für uns

Du goldenes Haus                                           Bitte für uns
Du Lade des Bundes                                     Bitte für uns
Du Eingangstor des Himmels –           Bitte für uns

Du Stern des Morgens                                Bitte für uns

Anrufungen in ihrer Mittlerrolle
Du Heil der Kranken                                   Bitte für uns
Du Zufluchtsort der Sünder –              Bitte für uns

Du Trösterin der Bedrängten              Bitte für uns
Du Hilfe der Christen … –                        Bitte für uns 
                                                            (Papst Pius V. zum Gedächtnis an Lepanto 1571)

Anrufungen als Königin
Du Königin der Engel                                 Bitte für uns
Du Königin der Patriarchen                  Bitte für uns
Du Königin der Propheten –                  Bitte für uns

Du Königin der Apostel                             Bitte für uns
Du Königin der Märtyrer                         Bitte für uns
Du Königin der Bekenner –                    Bitte für uns

Du Königin der Jungfrauen                   Bitte für uns
Du Königin aller Heiligen –                    Bitte für uns

Du Königin, ohne Erbsünde empfangen  Bitte für uns    (Leo XIII, 1883)
Du Königin, zum Himmel erhoben              Bitte für uns    (Pius XII. 1951)
Du Königin des heiligsten Rosenkranzes Bitte für uns     1675

Du Königin der Familien                          Bitte für uns                    (Joh. Paul II.)
Du Königin des Friedens –                       Bitte für uns       (Benedikt XV. 1917)

Lamm Gottes Rufe
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt,
                                                                                      verschone uns, o Herr.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt,
                                                                                      erhöre uns, o Herr.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt,
                                                                                      erbarme dich unser, o Herr.

Schlussgebete
Bitte für uns, o heilige Gottesmutter
                                                  auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten.
Gütiger Gott,du hast allen Menschen Maria zur Mutter gegeben.
Höre auf ihre Fürsprache;
nimm von uns die Traurigkeit dieser Zeit,
dereinst aber gib uns die ewige Freude.
Durch Christus, unsern Herrn.                   Amen.

Lauretanische Litanei - Grafik (c) G. M. Ehlert, 08. Mai 2012

Die Lauretanische Litanei – (c) G. M. Ehlert, 08. Mai 2012

Anrufungen Mariens in der Lauretanischen Litanei:

Die Dreimalheilige
Maria (= Meer/Perle/von Gott geliebte…)
– Gottesgebärerin
– Jungfrau der Jungfrauen

                –> Maria als Geschöpf/Tochter Gottes, des himmlischen Vaters
                –> als Mutter Christi, des ewigen Sohnes Gottes
                –> als jungfräuliche Braut des Heiligen Geistes

1. Jungfrau
– weise / ehrwürdig /lobwürdig/ mächtig / gütig / getreu
–> Maria ist Braut des Heiligen Geistes,
ihr Jungfrausein bedeutet: stets empfangsbereit, offen zu sein für Gottes Handeln an und mit ihr

2. Mutter
– Christi / der Kirche / der göttlichen Gnade
– rein / keusch / unversehrt / unbefleckt / liebenswürdig / bewundernswert
– Mutter des guten Rates / der Barmherzigkeit
– des Schöpfers / des Erlösers
–>  Maria ist Mutter Christi, des Sohnes Gottes
ihr Muttersein bedeutet: fruchtbar zu sein für das Leben der Welt

Bilder:
– Spiegel der Gerechtigkeit / Sitz der Weisheit / Ursache unserer
 Freude
– Gefäß (= Öllampe) des Heiligen Geistes / ehrwürdiges Gefäß (=Monstranz) / erlesenes Gefäß (=Krug) der Hingabe
– geheimnisvolle Rose /
– Turm Davids / elfenbeinener Turn / goldenes Haus / Bundeslade
– Eingangstor des Himmels / Morgenstern /

– Heil der Kranken / Zufluchtsort der Sünder / Trösterin der Bedrängten / Hilfe der Christen 

3. Königin
– der Engel / Patriarchen / Propheten /Apostel / Märtyrer / Bekenner / Jungfrauen / aller Heiligen
– ohne Makel der Erbsünde empfangen / – in den Himmel aufgenommen
– vom heiligen Rosenkranz
– der Familien / des Friedens
–>  Maria ist Magd/Tochter Gottes des Vaters
ihr Königinsein bedeutet: teilzuhaben an der Königsherrschaft Gottes,
indem sie ganz bereit ist, Gott zu dienen.

siehe auch: „Lauretanische-Litanei“ – eine Power-Point-Präsentation

siehe auch: Gebetszettel Lauret.Litanei

Advertisements