Abraham

 ABRAHAM = Vater vieler Völker


Bilder

und Gedanken
von
Georg Michael
Ehlert

Abraham
– Vater vieler Völker

ABRAHAM
Gottes Verheißung an Abram
Abrams Auszug
Abrams Trennung von Lot
Abram gesegnet von Melchisedek
Gottes Bund mit Abraham
Abrahams Gastfreundschaft
Abrahams Frau Sara lacht
Abraham – Fürsprecher vor Gott
Abrahams Bündnis mit Abimelech
Abraham, Hagar und Ismael
Abrahams Prüfung
Abrahams Begräbnis
In Abrahams Schoß
Abraham – Vater vieler Völker

ABRAHAM

Ein Bild mit vielen Menschen
dazwischen
immer wieder
die gleiche Gestalt
in blauem Gewand
Abraham
zu ihm spricht Gott:
 


ABRAHAM = Vater vieler Völker
.

Gottes Verheißung an Abram:

„Ziehe fort aus deinem Land,
aus deiner Verwandtschaft
und aus deinem Vaterhaus
in das Land, das ich dir zeigen werde!
Ich will dich zu einem großen Volk machen.
Ich will dich segnen und deinen Namen groß machen,

und du sollst ein Segen sein.“
(Gen 12,1-2)

1. Abrams AuszugAb2

Abraham geht los – nicht blauäugig, sondern voll Vertrauen verlässt er alle Sicherheiten
geht ins Blaue der Verheißungen Gottes hinein.
vgl. Gen 12,4-9

2. Abrams Trennung von Lot

Mit allem Hab und Gut zieht Abraham fort
mit ihm auch sein Neffe Lot.
Im verheißenen Land mehrt sich ihr Besitz
und damit auch der Streit untereinander;
so trennt sich Abraham von Lot – dem Frieden zuliebe.
vgl. Gen 13,1-13

3. Abram – gesegnet von Melchisedek

Kriegswirren –  Lot gerät in Gefangenschaft
Abraham lässt ihn befreien.
Siegreich und dankbar zurückgekehrt 

segnet ihn Melchisedek, der Priester und König des Höchsten Gottes.
vgl. Gen 14,1-24

 

4. Gottes Bund mit Abraham

Siebenmal vernimmt Abraham die Verheißungen Gottes
und er gehorcht:
Abraham geht los, baut für Gott einen Altar
fragt nach und glaubt
führt die Beschneidung als sichtbares Zeichen des Bundes durch.
Gen 12,1-3;  12,7;  13,14-17;  15,1-19;  17,1-21;  18,13-14; 22,15-18

5. Abrahams Gastfreundschaft

Unter den Eichen von Mambre empfängt Abraham in der Mittagsglut
drei Männer und begegnet in ihnen dem einen Gott,
der seine Zusage an Abraham erneuert.
Gen 18,1-18

 

6. …und Sara lacht

Am Zelteingang steht Sara und lauscht
sie lacht, als sie Gottes Verheißung hört,
denn sie ist schon in die Jahre gekommen.
Doch Gott spricht:
„Ist denn für mich etwas zu wunderbar?!“
Gen 18,9-15

 

7. Abraham – Fürsprecher vor Gott

Und Abraham wird zum Fürsprecher
Er stellt sich Gott in den Weg
und handelt mit ihm um die Rettung von Sodom und Gomorra
wenn 10 Gerechte in ihnen wohnen.
Gen 18,16-33

 

8. Abrahams Bündnis mit Abimelech

Aus Angst überlässt Abraham seine Frau Sara den Begierden des Königs Abimelech.
Doch Gott verhindert Übles.
Er schenkt neue Fruchtbarkeit.
Abraham schließt mit Abimelech einen Bund.
vgl. Gen (12,10-20;  20,1-18;  21,22-33)

 

9. Abraham, Hagar und Ismael

Auf Saras Wort hin verstößt Abraham Hagar und Ismael
Gott aber erhört in der Wüste ihren Schrei
öffnet ihre Augen für die Quelle des Lebens
und schenkt ihnen Zukunft mit Hoffnung.
vgl. Gen (16,1-16)  21,8-21

 

10. Abrahams Prüfung

Abraham hat eine Prüfung zu bestehen:
Seinen Sohn, seinen einzigen, den er liebt,
soll er als Opfer darbringen.
Er gehorcht und überlässt den Isaak Gott –
und Gott sieht  vor, dass Isaaks Zukunft voll Leben sei.
Gen 22,1-19

siehe auch: „Abrahams Erprobung

11. Abrahams Begräbnis

Abraham erwirbt für Sara eine Grabstätte in dem Land, das Gott ihm verheißen hatte.
Er sorgt, dass Isaak eine Frau bekommt und stirbt alt und lebenssatt – als Same ausgesät …
vgl. Gen 23 u. 24 u. 25,7-11

 

12. In Abrahams Schoß

Abraham kehrt heim zu Gott
dieser Freund Gottes
der Vater des Glaubens
in dessen Schoß sich die Gerechten versammeln.
vgl. Lk 16,19-31

13. Abraham – Vater vieler Völker

…und der Same geht auf,
und bringt vielfältige Frucht:
Juden, Christen und Moslems
berufen sich auf Abraham
dem Stammvater der  an Gott Glaubenden

vgl. Mt 1,1-17

Pfeil-oben
zum Seitenanfang
___________________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

© Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

.

.

.

Werbeanzeigen