Schlagwort-Archive: glänzend

Ver-klärung

2. Sonntag der Fastenzeit im Lesejahr B (4. März 2012)
Evangelium: Markus 9,2-10:
2 Und nach sechs Tagen
nahm mit sich der Jesus
den Petrus
und den Jakobus
und den Johannes
und führte sie hinauf –
sie allein
auf einen hohen Berg
für sich allein
Und er wurde umgestaltet (=Metamorphose) vor ihnen

3 Und das Gewand von ihm
wurde (geboren) glänzend weiß –
sehr beschaffen wie der Walker auf der Erde nicht vermag
derart weiß zu machen

4 Und es wurden sichtbar vor ihnen
Elia mit Moses
und sie waren sich unterredend mit Jesus

5 Und antwortend gemacht der Petrus
sagt er dem Jesus
„Rabbi, gut/schön ist es für uns hier zu sein
und wir sollten machen drei (Bundes-)Zelte/(Stifts-)hütten
Dir eine und Moses eine und Elia eine.

6 Nicht nämlich wusste er, was er antwortete,
sehr erschreckt nämlich waren sie geworden.

7 Und es wurde eine Wolke
überschattend dieses
und es wurde eine Stimme aus der Wolke:
„Dieser ist der Sohn – mein, der Geliebte, höret auf ihn!

8 Und plötzlich – sich umblickend
nicht mehr erblickten sie jemanden mehr bei sich
außer den Jesus allein.

9 Und herabsteigend diese von dem Berg
schärfte er ihnen ein,
nicht irgend einem zu erzählen, was sie gesehen hatten,
bis der ‚Sohn des Menschen‘ von den Toten auferstehe.

10 Und dieses Wort bemächtigte sich ihrer
sich besprechend, was das ist
‚Von den Toten auferstehen‘.

Verklärung Christi – (c) G. M. Ehlert, 2008

Blau

Blau des weiten Himmels
Blau des tiefen Meeres 

Aus der Nähe betrachtet
sieht man nicht
das Blau der Luft des Himmels
das Blau des Wassers des Meeres 

Nur ein Blick in die Weite und Tiefe
entdeckt das Blau der Sehnsucht
das Blau des unfassbaren Geheimnisses 

Blau

Blau der Treue des himmlischen Vaters
Blau des tiefen Glaubens 

Mitten darin
Klarheit
Licht der Herrlichkeit
Gottes
Licht der Klärung:

„In Deinem Licht schauen wir das Licht…“
„Jesus Christus – Gottes geliebter Sohn – auf IHN gilt es zu hören!“ 

Alles klar?!
dann geht es hinab
kraft des Glaubens
die Treue Gottes den Menschen zu zeigen.

(G. M. Ehlert)

vgl. auch die Bildmeditation zu Mt 17,1-9

zum Seitenanfang

___________________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

© Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert