Zeugen der Auferstehung

zum 3. Sonntag der Osterzeit:
Evangelium Lk 24,35-48 (Lesejahr B)

Ichthys - der FischDer Auferstandene
– tritt in die Mitte der Jünger
Trotz verschlossener Türen
– ER wünscht den Frieden
den bestürzt Zweifelnden
– ER zeigt ihnen Seine Wundmale
damit sie begreifen…
– ER isst ein Stück gebratenen Fisch (= I Ch Th Y S)
vor ihren Augen… – erkennen sie nun?

Im Blick auf die übriggebliebenen Fischgräten…
werden Erinnerungen wieder wach:
– der reiche Fischfang – auf SEIN Wort hin…
– der Ruf von den Netzen weg – in seine Nachfolge…
– SEINE Verheißung: „Menschenfischer“ zu werden…

Nun sollen sie Zeugnis geben –
im Zeichen des Fisches:

I-Ch-Th-Y-S

„Jesus ist der Christus,
der Sohn Gottes,
der Retter!“

Grafik u. Gedanken zu Lk 24,35-48;
19. April 2012 – © Georg Michael Ehlert

siehe auch: Ichthys

zum Seitenanfang ______________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

© Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.