Advents-ABC

Advent kommt von „advenire“ = Ankunft
= die Ankunft – das Erscheinen – eines Königs

Advent
heißt Ankommen:

Kann Gott bei mir und dir ankommen?
Werde ich am Ende meines Lebens bei Gott ankommen?

Advent
bedeutet auch: „adventure

= Abenteuer, dem Ankommenden den Weg zu bereiten.

Advent
und Adveniat gehören zusammen:

Gottes Ankunft und unsere Weihnachtsgabe

Dezember

1            Advent – Ankunft
2            Bereit werden, dem Herrn den Weg zu bereiten
3            Choräle singen
4            Die Nacht ist vorgedrungen…
5            Erwartungsvoll
6            Freude für Kinder: der Nikolaus kommt
7            Geschenke besorgen, Glühwein trinken

8            Herbergssuche
9             Immanuel = Gott ist mit uns
10           Johannes – der Wegbereiter Jesu
11            Kündet allen in der Not…
12           Licht, das die Nacht erhellt…
13           Macht hoch die Tür…
14           Nachtwache halten

15           O Heiland reiß die Himmel auf…
16           Plätzchen backen
17           Quellen brechen in der Wüste auf
18           Rorate-Messe
19           Stern über Betlehem, zeig uns den Weg…
20           Tauet Himmel den Gerechten…
21           unterwegs sein

22           Vorfreude
23           Wurzel Jesse
24           „X-mas-party“(?) – nein, lieber: Christmette feiern
25           Ziel:        „Heute ist euch in der Stadt Davids
                               der Retter geboren; Christus, der Herr“

***
Advent 2013 (c) G. M. Ehlert

Advent:

Wachen,
 warten,
Aufbruch wagen,
dem Wunder Gottes Raum geben –
und so vorbereitet: 

Weihnachten feiern!

 © G. M. Ehlert, 28.11.2009

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.