Liebt einander!


zum 5. Sonntag der Osterzeit (C):
Evangelium = Johannes 13,31-33a.34-35

„Als Judas hinausgegangen, sagt Jesus:
Jetzt ward verherrlicht der Menschensohn,
und Gott ward verherrlicht in ihm.

Wenn Gott verherrlicht ward in ihm,
wird Gott auch ihn in sich verherrlichen;
ja, sogleich wird er ihn verherrlichen.

Kinder, noch eine kleine Weile bin ich bei euch.
Ihr werdet mich suchen.
Jedoch, wie zu den Juden – so sage ich jetzt euch:
Wohin ich gehe, dahin könnt ihr nicht kommen.

Eine neue Weisung gebe ich euch:
Liebt einander, wie ich euch geliebt,
damit auch ihr einander liebt.

Daran sollen alle erkennen,
dass ihr meine Jünger seid,
wenn ihr Liebe habt zueinander.

(Joh 13,31-35) 

Liebet einander, wie euch der Herr geliebt.
Er liebte euch bis zum Ende.
Er hat den Tod ein für alle Mal besiegt.
Halleluja, halleluja.

 Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander!
Wie ich euch geliebt habe,
so sollt auch ihr einander lieben.

(Joh 13,34)

 * * *

Pfeil-oben zum Seitenanfang

___________________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

.

Stand: 1. Mai 2023

Werbung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.