Christkönig

Christus Sieger –
            Christus König –
                        Christus Herr in Ewigkeit

Christus – ein Sieger?

Ein Sieger
            besiegt doch die Feinde mit großer Macht; Doch Christus
            wird selber besiegt von Hass und Gewalt.

So wird Christus – zum Sieger über Sünde und Tod!

Christus – ein König?

Ein König
            sitzt doch souverän
            auf einem prunkvollen Thron;

Doch Christus
            hängt ohnmächtig
            am schmachvollen Kreuz.

So wird Christus – zum König auf dem Kreuzesthron!

Christus – ein Herr in Ewigkeit?

Ein Herr
            herrscht doch weise aus der Ferne
            und richtet nach seinem Recht;

Doch Christus
er geht selbst hin zu den Menschen
            und richtet die Verlorenen wieder auf.

So wird Christus – zum Herrn in Ewigkeit!

Christus, der Sieger –
            der König –
                        der Herr in Ewigkeit
            macht uns zu seinen Königskindern.
            Christus König – Halleluja!

(G. M. Ehlert, zum Christkönigsfest 1998)

3 x Christus-König (c) Georg Michael Ehlert

© Bild: „Christus – König“, G. M. Ehlert 25.11.2007

* – ☼ 

„Es gibt nur eine wirkliche Sünde,
zu vergessen,
dass jeder ein Königskind ist.“

(Martin Buber, jüdische Religionsphilosoph)

 

Am Ende – die Vollendung!

 
„Wo ist der neugeborene König der Juden?“
fragen die Weisen aus dem Morgenland (Mt 2,2) – Das ist die erste Frage überhaupt im Neuen Testament
„Das ist der König der Juden“
so steht es auf der Kreuzesinschrift Jesu.
„Jesus, denk an mich, wenn du in deiner Macht
als König kommst!“
so bittet der reumütige Verbrecher, der mit Jesus gekreuzigt ist (Lk 23,42) – und Jesus schenkt ihm die Verheißung: „Amen, ich sage dir:
Heute noch wirst du mit mir im Paradiese sein!“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.