Fronleichnam

Gedanken zu Fronleichnam:

  • Was in der Hl. Kommunion geschieht: „Wir gehen über in das, was wir empfangen“
  • Brot, das die Hoffnung nährt – Gedanken zum Fronleichnamsfest

______________________________________________

Und David tanzt voll Freude vor JHWH!

David tanzt vor der Bundeslade (c) G. M. Ehlert

David tanzt vor der Bundeslade (c) G. M. Ehlert

David erobert Jerusalem

            und macht sie zur Hauptstadt von Juda und Israel.

Er holt die Bundeslade in die Stadt herein

            und so wird Jerusalem religiöses Zentrum seines Reiches.

Und David tanzt voll Freude vor JHWH her,
beim Einzug der Bundeslade nach Jerusalem hinein;
der kostbare Schrein mit den Bundestafeln;
Zeichen der schützenden Gegenwart Gottes;
ein Fest der Torafreude über die Weisungen des Herrn.

Über tausend Jahre später
zieht Jesus auf einem Esel in Jerusalem ein.
Mit ihm zieht die neue Bundeslade Gottes in die Stadt herein
            und mit ihm beginnt neu Gottes Reich.

Und die Kinder Israels tanzen voll Freude vor Christus her,
bei seinem Einzug nach Jerusalem hinein;
in menschlicher Gestalt Gottes ewiges Wort;
Sakrament der heilenden Gegenwart Gottes;
ein Palmsonntag des Jubelns über den Sohn Davids.

Und heute zieht die christliche Gemeinde
mit einer Monstranz durch unsere Stadt
in ihr zieht im Sakrament des Brotes Christus in unsere Welt
            und im Glauben an ihn wird Gottes Reich lebendig.

Und die Kinder Gottes – tanzen sie voll Freude vor Christus her
bei seinem Einzug in unsere Welt?
verborgen im Sakrament der Liebe Gottes;
das Brot des Lebens, das uns an Gottes Leben teilhaben lässt;

Fronleichnam ein Tag des Jubels über Christus, den Herrn?

 * * *

Pfeil-obenzum Seitenanfang

___________________________________

Gedanken – Meditationen – Einblicke

Georg Michael Ehlert

(c) G. M. Ehlert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.